Fachtierärztinnen für Pferde

Ultraschall

Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) ist das Mittel der Wahl zur Untersuchung von Weichteilgewebe (Muskulatur, Sehnen, Gelenkkapseln, Körperorgane u. a.). Wir setzen die Ultraschalluntersuchung in der Orthopädie, Gynäkologie, Inneren Medizin, bei Augen- und Fohlenerkrankungen ein.

In der Orthopädie ist der Ultraschall in hochauflösender Darstellung ein unverzichtbares Hilfsmittel zur genauen Untersuchung und Quantifizierung von Schäden an Sehnen, Bändern und Gelenken. Die Zyklus- und Trächtigkeitsdiagnostik im Rahmen der Gynäkologie wird durch die Sonographie spezifiziert und optimiert.

In der Inneren Medizin kommt zur Untersuchung der Bauchhöhle und Bauchhöhlenorgane (z. B. Darm, Magen, Niere, Blase, Leber) ein Ultraschallgerät mit größerer Eindringtiefe zum Einsatz.

Bei der Augenuntersuchung ist die Sonographie ein wichtiges Hilfsmittel zur Beurteilung der hinteren Augenabschnitte.

Der Nabel und die Bauchhöhle des Fohlens können gut mittels Sonographie auf krankhafte Veränderungen untersucht werden.

 

Posted in Diagnostik am PferdTagged
Scroll Up