Fachtierärztinnen für Pferde

Zähne

Da beim Pferd durch den Zahnabrieb oft scharfe Spitzen und Kanten an den Zähnen entstehen, die Zungen- und Backenschleimhaut verletzen können, sollte die Mundhöhle des Pferdes mindestens einmal jährlich kontrolliert und auf krankhafte Zustände untersucht werden. Durch regelmäßige, kleinere Eingriffe kann ein optimaler Zahnstatus aufrecht erhalten werden. So werden fortgeschrittene Veränderungen vermieden, die keine vollständige Korrektur mehr zulassen. Weitere häufige Erkrankungen sind Zahnwechselstörungen, Zahnfrakturen, Wellengebiss, Fehlstellungen und Zahnwurzelerkrankungen mit oder ohne Entzündung der Kieferhöhle etc.

Bei der Mundhöhlenuntersuchung erheben wir den Zahnstatus Ihres Pferdes. Bei pathologischen Befunden führen wir eine manuelle und/oder maschinelle Zahnsanierung durch. Außerdem entfernen wir, wenn erforderlich, Wolfszähne und Zahnkappen.
Des Weiteren können wir Röntgenbilder der Kieferhöhlen und der Zahnwurzeln im Stall anfertigen.

Posted in LeistungenTagged
Scroll Up