Fachtierärztinnen für Pferde

Tonometrie

Bei der Tonometrie wird am stehenden, in der Regel nicht sedierten Pferd, der innere Augendruck (intraokularer Druck, IOD) bestimmt. Dabei wird die Hornhaut des Pferdeauges nach vorhergehender Oberflächenbetäubung mit dem Tonopen leicht touchiert (berührt).

Die Tonometrie ergibt Hinweise, ob der innere Augendruck erhöht (beim Glaukom = grüner Star) oder erniedrigt ist (z. B. bei der Uveitis = Entzündung des inneren Auges möglich). Dies ist für eine adäquate Therapie entscheidend.

Posted in Diagnostik am PferdTagged
Scroll Up